Bauchstraffung

Bauchdeckenstraffung

Schwangerschaft, Gewichtsreduktion und auch Fettabsaugungen (!)  führen häufig zur -unschönen-  Erschlaffung von Haut und Unterhaut des Bauches. Hier reicht der Ausprägungsgrad von kleinem “Röllchen” bis hin zu massiven Fettschürzenentwicklungen.

 
Diese Veränderungen können mit den Mitteln der Plastischen Chirurgie
operativ korrigiert werden. 


Dazu werden die Haut-/Fettgewebsüberschüsse durch eine sehr unauffällige Schnittführung parallel zum Schamansatz entfernt. Bei großen Straffungen wird auch der Nabel neu positioniert. Bauchwandschwächen können in demselben Eingriff ebenfalls stabilisiert werden. Flankierend wird auch mal eine feinkonturverschönernde Absaugung zur Ergänzung erforderlich. Dieser Eingriff wird in Vollnarkose mit einer Übernachtung in unserer Cityklinik angeboten.